header
                                            Sie suchen...
                                              ... Lieder zur Taufe (Taufmusik) oder Hochzeit (Trauungsmusik)?
                                              ... einfühlsame Live-Musik für Kirche, Standesamt und Begräbnis?
                                              ... kompetente Beratung und einen Grafiker für Ihr Textheft oder Liederheft?
                                            Sie suchen Qualität, die aus dem Herzen kommt?
Home | Taufe | Texte zur Taufe | Taufsymbole | Taufsymbol Kleid

Taufsymbol Kleid

Das Taufkleid:

Das weiße Kleid wird dem Täufling während der Taufe aufgelegt oder angezogen. Das Kleid ist Ausdruck für die Hoffnung, der Täufling möge ein christusähnliches Leben führen. Ein lichtstarkes Kleid – ein lichtstarkes Leben in Christus. Dieses Symbol erinnert nämlich an den Brief des Apostels Paulus an die Galater, in dem es heißt: "Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angelegt."

Das weiße Kleid bedeutet, dass wir in der Taufe „Christus anziehen“. Wir dürfen in sein Licht tauchen und darin leben. Es ist also Sinnbild für das neue Leben in Christus. Und es wird ein Leben im Licht sein, wenn wir seinem Weg folgen.
Das erinnert uns auch an die Verklärung Jesus: „Und er wurde vor ihren Augen verwandelt; sein Gesicht leuchtete wie die Sonne und seine Kleider wurden blendend weiß wie das Licht.“ (Mt 17,2)

Weiss ist die liturgische Farbe des Osterfestes und symbolisiert die Auferstehung:
„Maria aber stand draußen vor dem Grab und weinte. Während sie weinte, beugte sie sich in die Grabkammer hinein. Da sah sie zwei Engel in weißen Gewändern sitzen, …“ (Joh 20,11ff)