header
                                            Sie suchen...
                                              ... Lieder zur Taufe (Taufmusik) oder Hochzeit (Trauungsmusik)?
                                              ... einfühlsame Live-Musik für Kirche, Standesamt und Begräbnis?
                                              ... kompetente Beratung und einen Grafiker für Ihr Textheft oder Liederheft?
                                            Sie suchen Qualität, die aus dem Herzen kommt?
Home | Taufe | Texte zur Taufe | Taufe - Fürbitten

Fürbitten für die Taufe

FÜRBITTEN-Sammlungen zur TAUFE



01: Fürbitten für Täufling, Mensch und Schöpfung


Sprecher:
Barmherziger Gott, wir bitten für dieses neugetaufte Kind,
lass es mit unserer Hilfe erfahren,
wie sehr Du uns Menschen liebst
und wie wichtig es für uns ist,
dass wir Dich in unserem Herzen und
in unseren Gedanken bewahren.
Alle: Vater, darum bitten wir Dich heute.

Sprecher:
Treuer Gott und Vater, wir bitten für die Eltern und Paten,
für Geschwister und die ganze Familie.
Fülle sie mit Deiner Weisheit und Kraft,
diesem Kind das vorzuleben,
was uns Jesus durch sein Lebensbeispiel geschenkt hat.
Alle: Vater, darum bitten wir Dich heute.


Sprecher:

Einender Gott, liebender Vater, wir bitten für alle Menschen,
für alle Deine Kinder. Hilf uns zu erkennen,
dass wir alle Teil der Menschheitsfamilie,
Teil der Natur und Kinder der Mutter Erde sind.
Stärke unser Bewusstsein für gegenseitige Achtung voreinander
und vor allen Wesen Deiner gesamten heiligen Schöpfung.
Alle: Vater, darum bitten wir Dich heute.

Sprecher:
Du Gott des Lebens, wir bitten Dich
für unsere verstorbenen Brüder und Schwestern,
erleuchte Ihnen den Weg zu Dir.
Lass sie und uns Dich erkennen,
als das Ziel und die Fülle unseres Lebens.
Alle: Vater, darum bitten wir Dich heute.






02: Fürbitten mit Geschenken (Version 1)

„Name des Taufkindes“, ich schenke dir diese Schuhe,
die wichtig sind für deine Schritte ins Leben und bitte Gott:
Begleite „Name des Taufkindes“ auf ihrem Lebensweg
und schenke ihr/ihm Ausdauer und Kraft,
damit sie/er bei Schwierigkeiten nicht ermüdet und mutlos wird.
Alle: Gott, lieber Vater, wir bitten dich.

„Name des Taufkindes“
, du bist für uns ein Sonnenschein.
Ich schenke dir diese Sonnenblume
als Zeichen der Freude und bitte Gott:
Schenke „Name des Taufkindes“ im Leben viel Sonnenschein,
damit ihr/ihm die Freude am Leben immer erhalten bleibt.
Lass sie/ihn auch selbst für andere Menschen da sein
und somit selbst Sonne sein.
Alle: Gott, lieber, Vater, wir bitten dich.

„Name des Taufkindes“, ich schenke dir diese Kuscheldecke
als Zeichen für Geborgenheit, Heimat und Ruhe und bitte Gott:
Lass „Name des Taufkindes“ stets bei uns
und in dir ein Stück Heimat finden.
Alle: Gott, lieber Vater, wir bitten dich.

„Name des Taufkindes“, ich schenke dir dieses Herz,
ein Zeichen der Freundschaft und Liebe und bitte Gott:
Lass „Name des Taufkindes“ in einer liebevollen
und harmonischen Familie aufwachsen.
Hilf ihr/ihm  immer liebe Menschen zu finden,
die sie/ihn gern haben und ihr zur Seite stehen.
Alle: Gott, lieber Vater, wir bitten dich.

„Name des Taufkindes“, ich schenke dir dieses Taschentuch
für deine Tränen und bitte Gott:
Bewahre „Name des Taufkindes“ vor zu viel Traurigkeit,
Krankheit und Leid und schicke ihr/ihm Menschen zur Seite,
die ihr/ihm Trost spenden.
Alle: Gott, lieber Vater, wir bitten dich.






03: Fürbitten

Wir bitten für "Taufkindname", 
der/die  am Anfang des Lebensweges steht,
dass  er/sie  gesund bleibt und sich gut entwickeln kann.
Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Eltern und Paten,
dass sie die Entwicklung von "Taufkindname"
mit Liebe und Geduld begleiten können..
Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Begleite das Heranwachsen von "Taufkindname"
zu einem fröhlichen, hilfsbereiten und offenen Menschen.
Behüte und beschütze  ihn/sie  in allen Gefahren.
Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Wir bitten für "Verstorbene/n", lass  sie/ihn  eintreten in Dein Licht
und Deine ewige Geborgenheit bei Dir erfahren.
Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns. 






04: Fürbitten

Barmherziger Gott –
Du hast  „Taufkindname“  kleine Füße gegeben.
Wir wollen mit  ihm/ihr  gute Wege gehen.
Wege der Versöhnung,
Wege zu Freunden,
Wege zum Frieden.

Alle:  Wir bitten dich erhöre uns.

Liebender Gott –
Du hast  „Taufkindname“  schöne Augen gegeben.
Wir wollen alles tun, damit  er/sie  Gutes
zu sehen bekommt, Anlass zum Lachen,
zur Freude, zum Nachdenken.

Alle:  Wir bitten dich erhöre uns.

Gütiger Gott –
schenke  „Taufkindname“  Weltoffenheit und
Toleranz gegenüber anders denkenden Menschen,
anderen Kulturen und Hautfarben
und beschütze  ihn/sie  auf seinen/ihren Reisen.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Barmherziger Vater –
schenke  „Taufkindname“  die Neugier nach Wissen,
die Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit,
ein Herz für Notleidende und den Tatendrang Gutes zu tun.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Liebender Vater –
schenke  „Taufkindname“  die Geborgenheit
seiner Familie,  Freunde und Weggefährten, sowie
Gesundheit und Kraft  seine/ihre  eigenen Wege zu gehen.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Gütiger Vater –
schenke  „Taufkindname“  die Liebe
zu allen Tieren und Lebewesen
und hilf  ihm/ihr  im Einklang mit unserer
wunderschönen Umwelt leben.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Du Vater der Treue –
Schenke  „Taufkindname“  immer ein Licht
der Hoffnung und der Zuversicht.
Hilf ihm dabei, sein Vertrauen in Dich zu stärken
und seinen Glauben an das Gute zu bewahren.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Du Gott der Gemeinschaft –
Die Liebe ist schön und braucht Zeit.
Hilf uns  „Taufkindname“ zu zeigen,
dass es sich lohnt,
sich für Menschen Zeit zu nehmen
und für sie da zu sein.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.


Du Gott der Fülle –
Hilf  „Taufkindname“   nicht an Materie, Besitz
und Macht zu hängen, sondern zeige  ihm/ihr  
mit unsrer Hilfe den rechten Umgang
mit Erfolg, Reichtum und Geld.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.

Du Gott der Wahrheit –
Bitte schenke „Taufkindname“ den Mut
mit eigenen Augen zu sehen und
für die eigenen Meinung gerade zu stehen.
Lass  ihn/sie  so zu einem verlässlichen
und verantwortungsvollen Menschen reifen,
zu Deiner Ehre, und unserer Freude.

Alle:  Wir bitten dich, erhöre uns.






05: Fürbitten – Dazu hilf uns, Herr

Vorbeter:
Du hast  „Taufkindname“  die kleinen Hände gegeben.
Wir wollen sie mit guten Dingen füllen.
Dingen zum Spielen, zum Begreifen, zum Bearbeiten.
Dazu hilf uns, Herr.
Alle: Dazu hilf uns, Herr.

Vorbeter:
Du hast  „Taufkindname“  die kleinen Füße gegeben.
Wir wollen mit ihm gute Wege gehen.
Wege der Versöhnung, Wege zu Freunden, zum Frieden.
Dazu hilf uns, Herr.
Alle: Dazu hilf uns, Herr.
     
Vorbeter: Du hast  „Taufkindname“  die großen Augen gegeben.
Wir wollen alles tun, damit  er/sie  Gutes zu sehen bekommt,
Anlass zum Lachen, zur Freude, zum Nachdenken.
Dazu hilf uns, Herr.
Alle: Dazu hilf uns, Herr.

Vorbeter: Du hast  „Taufkindname“  den schönen Mund gegeben.
Wir wollen uns bemühen, dass  er/sie  schmecke
das Gute des Brotes,
das Schöne der Worte,
das Heitere der Liebe.
Dazu hilf uns, Herr.
Alle: Dazu hilf uns, Herr.

Vorbeter: Du hast  „Taufkindname“  den Verstand gegeben.
Wir wollen uns anstrengen, ihn auszubilden,
Schönheit zu erkennen, Recht zu gewähren und Neues zu entwerfen.
Dazu hilf uns, Herr.
Alle: Dazu hilf uns, Herr.


06: Fürbitten mit Lied: Paß auf!

Schenke  unserer/m "Taufkindname"  helle Augen,
damit sie/er  das Schöne und Wunderbare in unserer
Welt sieht, und auch die Menschen, die ihre Hilfe
brauchen.

Alle:
Paß auf kleines Auge, was du siehst
paß auf kleines Auge, was du siehst.
Denn der Vater im Himmel schaut gerne auf dich,
denn der Vater im Himmel hat dich lieb.


Schenke unserer/m "Taufkindname" wache Ohren,
damit  sie/er  sich an Musik und freundlichen Stimmen
erfreut und auch Dein Wort hört und versteht.

Alle:
Paß auf kleines Ohr, was du hörst...


Schenke  unserer/m "Taufkindname" einen guten Verstand,
damit  sie/er  dem Leben gewachsen ist, in der Schule
gut lernt und Dich immer besser schätzen lernt.

Alle:
Paß auf kleine Stirn, was du denkst...

Schenke unserer/m "Taufkindname"  Hände,
die beim Arbeiten und in der Freizeit zupacken
und helfen, wo Not ist.

Alle:
Paß auf kleine Hand, was du tust...


Schenke  unserer/m "Taufkindname"  ein gutes Herz,
in dem Du wohnst, damit sie Deine Liebe
und die Liebe der Menschen erfahren,
annehmen und weiterschenken kann.

Alle:
Paß auf kleines Herz, was in dir wohnt...







07: Fürbitten

Guter Gott!
Durch die Taufe wurde  „Name des Taufkindes“ 
nun in die Kirche aufgenommen.
Lass  sie/ihn  in der Gemeinschaft mit dir
Geborgenheit, Schutz und Liebe finden.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Zeige  „Name des Taufkindes",
dass   er/sie   in Jesus Christus einen Freund findet, 
auf den man immer vertrauen kann.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Stärke die Eltern in ihrer Aufgabe,
Vorbild und Begleiter für   „Name des Taufkindes“   zu sein
und gib ihnen die rechten Worte, wenn sie von dir erzählen.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Hilf auch  der Taufpatin (Name) / dem Taufpaten (Name),
durch  ihr/sein  Beispiel eines  christlichen Lebens  
„Name des Taufkindes“  den Weg zu dir zu zeigen.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir bitten dich auch für unsere Familien.
Lass uns Zusammenhalt spüren und
dankbar sein für diese Gemeinschaft.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir wollen Gott bitten, dass   „Name des Taufkindes“ 
in  seinem/ihrem  Leben gesund bleibt und glücklich wird.
Gib   ihm/ihr   die Kraft,
Schwierigkeiten nicht aus dem Weg zu gehen,
sondern sie hoffnungsvoll zu überwinden.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir wollen Gott bitten, dass die Eltern,
die Großeltern, Pate, Freunde  und Verwandte
durch den Kontakt mit   „Name des Taufkindes“  viel Freude erfahren
und   ihm/ihr   das Verständnis entgegen bringen das er/sie braucht.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir beten für die Eltern,  „Name der Taufeltern“  ,
dass  sie   „Name des Taufkindes“  
viel Liebe und Geduld schenken können,
so dass in der Liebe der Eltern
auch etwas von der Liebe Gottes zu uns Menschen sichtbar wird.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir bitten dich für alle verstorbenen Verwandten und Bekannten,
die heute nicht in unserer Mitte sein können.
Gib ihnen den ewigen Frieden.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir beten für   „Name des Taufkindes“   ,
dass er/sie gesund bleibt und seinen Eltern Freude macht!
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir möchten, dass   „Name des Taufkindes“ 
mit dem Wasser der Gerechtigkeit,
mit dem Wasser der Barmherzigkeit,
mit dem Wasser der Liebe und des Friedens rein gewaschen wird!
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir wollen Gott bitten, das   „Name des Taufkindes“  
in   seiner/ihrer   Familie immer eine Heimat findet,
in der   er/sie   sich geborgen und verstanden weiß!
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir wollen Gott bitten, das   „Name des Taufkindes“ 
stets gute Freunde findet, 
die ihm echte Hilfe und Halt auf seinem Lebensweg geben!
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Du, Gott der Liebe, in deinem Namen wird   „Name des Taufkindes“  
heute getauft, damit   „Name des Taufkindes“  
zu dir und deiner Gemeinde gehört.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Wir bitten Dich, lass   „Name des Taufkindes“  
fröhlich und gesund aufwachsen.
Schenke   ihm/ihr   Freude am Leben und Liebe zu deiner Schöpfung.
Bewahre   ihn/sie   vor Schaden und Gefahr
und schütze   ihn/sie  vor allem Unheil.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Schenke     „Name des Taufkindes“     Frieden und Heil,
innere Sicherheit und Zuversicht.
Wecke   seinen/ihren   Glauben und
lass   ihn/sie   zum Segen werden für Deine Welt.
Umgib   ihn/sie   mit Deinem Beistand,
auf dass   er/sie   wachsen und reifen kann
und   seinen/ihren   Weg findet.  
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Gib     „Name des Taufkindes“     Mut und Kraft  
seine/ihre   eigene Meinung zu bilden
und für  seine/ihre   Überzeugung einzutreten. 
Wecke in   ihm/ihr  Liebe und Verantwortung für   seine/ihren   Mitmenschen.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Halte Deine Hand schützend über    „Name des Taufkindes“  . 
Lass   ihn/sie  in Stunden der Verzweiflung
Halt und Geborgenheit bei Dir finden. 
Stelle  ihm/ihr  jederzeit einen guten Menschen
zur Seite der  ihn/sie  auffängt,  wenn   er/sie   fällt;  
der   „Name des Taufkindes“   tröstet, wenn   er/sie  traurig ist
und der zu    „Name des Taufkindes“   steht, 
wenn andere über  ihn/sie  herfallen.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Lass    „Name des Taufkindes“   hineinwachsen
in die Geborgenheit der Familie. 
Gib den Eltern - und allen, die   ihn/sie   begleiten und
auf   seine/ihre   Erziehung Einfluss haben -
Weisheit und Geduld um   seine/ihre   Bedürfnisse wahrzunehmen, 
diese zu respektieren und  ihn/sie  zu unterstützten.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Stärke die Familie im Glauben und lass uns in Deinem Frieden leben.
Wir bitten für alle Kinder, die es soviel schwerer haben: 
für jene, die in zerstörten Familien oder im Krieg aufwachsen;
für die Kinder, denen es an Nahrung,
Kleidung, Wohnung und Zuwendung fehlt,
dass sie mehr Menschlichkeit erfahren, die nötige Hilfe bekommen
und in ihrem Leben wieder Liebe, Geborgenheit und Frieden finden.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Herr, an diesem Tag gedenken wir auch den
verstorbenen Angehörigen von   „Name des Taufkindes“  . 
Nimm sie auf zu Dir, lass sie in deiner Liebe geborgen sein
und schenke Ihnen das ewige Leben.
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.

Gib, dass alle Menschen, jene, die sich zu Christus bekennen
und jene, die auf andere Weise den Weg zu dir
und zum wahren Leben suchen, 
dass sie einander mit Achtung und Respekt begegnen,
sich als Brüder und Schwestern begreifen lernen
und in der Liebe eins werden!
Alle: Guter Gott, erhöre uns bitte.


08: Fürbitten

Für unsere/n  „Name des Taufkindes“  -
für  „Name der anderen Kinder der Familie“ ,
die am Anfang des Lebensweges stehen,
dass sie gesund bleiben und sich gut entwickeln können.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Für alle Kinder, die alleine oder ohne Liebe aufwachsen müssen,
dass sie Menschen finden, die ihnen beistehen
und Ihnen Geborgenheit und Liebe schenken.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Für alle, die Verantwortung tragen
in Kirche, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft,
dass sie sich einsetzen für gute Lebensbedingungen
für allen Menschen, aber auch für die Tiere
und für den Schutz unsere Umwelt.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Für die Eltern und Paten,
dass sie die Entwicklung ihrer Kinder
mit Liebe und Geduld begleiten können.
Dass sie sich für sie Zeit nehmen,
ihre Talente erwecken helfen und ihre Interessen fördern.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.






09: Fürbitten

Herr Jesus Christus, du hast gesagt:
Lasset die Kinder zu mir kommen,
und hindert sie nicht daran, daher bitten wir:
Lass   „Name des Taufkindes“   im Glauben
und in der Liebe Gottes heranwachsen.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Begleite die Entwicklung von  „Name des Taufkindes“  
zu einem fröhlichen, hilfsbereiten und offenen Menschen
und behüte und beschütze   es/sie  in allen Gefahren.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Segne die Familien und Freunde von  „Name des Taufkindes“  
und schenke ihnen Harmonie, Frieden und Begeisterung für Dich
und lass sie allezeit Freude und Licht im Leben finden.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Gib uns Eltern Kraft und Geduld bei der Erziehung
unserer Kinder/ unseres Kindes.
Stehe uns zur Seite, wenn wir nicht mehr weiter wissen und
schenke uns Demut und Sensibilität um Dein Wort zu hören
und Deinen Willen wahrzunehmen und zu erfüllen.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.






10: Fürbitten (für mehrere Kinder formuliert)

Für alle Kinder, die heute getauft werden:
Dass das Geschenk des Glaubens sich in ihnen entfalten kann.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für alle Eltern, die ihre Kinder zur Taufe bringen:
Dass sie fähig werden, ihre Kinder
auf dem Weg des Glaubens zu begleiten.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für alle, denen wir unseren Glauben verdanken:
Vergilt ihnen alles Gute und hilf uns weiterzugeben,
was wir empfangen haben.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für alle, die uns vorausgegangen sind:
Dass sie bald das Gastmahl des ewigen Lebens erreichen.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.






11: Fürbitten (für mehrere Kinder formuliert)

Für alle Kinder, die heute getauft werden:
Dass sie Freude am Leben finden und
ihr Herz öffnen können für Gott und die Menschen.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für die Eltern, Geschwister und Paten:
Schenke ihnen Liebe und Geduld und
lass sie wachsen in gegenseitiger Zuneigung und Offenheit.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für alle Kinder unserer Gemeinde:
Lass sie froh ins Leben hineinwachsen und
lass sie die Erfahrung machen,
dass dein Licht alle Finsternis besiegt.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.

Für alle, die auf den Namen Jesu getauft sind:
Stärke in ihnen die Bereitschaft,
für Frieden und Gerechtigkeit einzutreten.
Alle: Barmherziger Vater, wir bitten Dich.







12: Fürbitten (für mehrere Kinder formuliert)

Wir wollen beten für alle getauften Menschen:
Dass sie in ihrem Leben das Geschenk der Taufe entfalten können
und die Freude der Gotteskinder nicht verlieren.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.

Wir wollen beten für alle Eltern und Paten:
Dass sie ihren Kindern mit Freude die Botschaft
von deiner grenzenlosen Liebe vorleben.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.

Wir wollen beten für alle,
die uns im Glaubens vorausgegangen sind: 
Dass unsere Verstorbenen im Reich
des ewigen Lebens Aufnahme finden.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.
 

Wir wollen bitten, dass diese Kinder
in ihrer Familie immer eine Heimat haben,
in der sie sich geborgen und verstanden wissen.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.
 

Wir wollen Gott bitten, dass unsere Kinder
stets gute Freunde finden,
die ihnen echte Hilfe und Halt auf ihrem Lebensweg geben.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.

Wir wollen Gott bitten, dass die Eltern und Großeltern, Paten,
Verwandte und Freunde durch den Kontakt mit unseren Kindern
viel Freude erfahren und ihnen das Verständnis entgegenbringen,
das sie brauchen.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.

Wir wollen Gott bitten,
dass unsere Kinder in ihrem Leben gesund bleiben
und glücklich werden.
Herr, gib ihnen die Kraft,
Schwierigkeiten nicht aus dem Weg zu gehen,
sondern sie hoffnungsvoll zu überwinden.
Alle: Hilf uns, Vater, höre uns.


13: Fürbitten

Lass „Name des Taufkindes“ überall deine Liebe spüren
und gib  ihm/ihr  Menschen,
die ihm/ihr das Gute zeigen und vorleben.
Alle: Vater, höre uns.

Schenke „Name des Taufkindes“ die Sorglosigkeit
und Freude der Kindheit,
die Liebe seiner Eltern und die Hilfe der Paten.
Alle: Vater, höre uns.
 

Lass „Name des Taufkindes“ fortschreiten
in der Erkenntnis des Glaubens
und heranwachsen in christlicher Verantwortung.
Alle: Vater, höre uns.

Lass uns mehr und mehr erkennen,
dass die Taufe der Anfang
eines neuen Lebens mit Christus ist.
Alle: Vater, höre uns.

Steh uns bei, dass wir einander Halt geben im Glauben
und uns in unserer Gemeinde umeinander kümmern.
Alle: Vater, höre uns.

Hilf uns, dass wir bereit sind,
dort Verantwortung zu übernehmen,
wo wir heute als Christen gefordert sind.
Alle: Vater, höre uns.


14: Fürbitten

Hilf, dass dieses Kind einmal den Glauben bejaht,
den seine Eltern und Paten jetzt stellvertretend bezeugen.
Alle: Vater, bitte hilf uns.

Lass dieses Kind gesund heranwachsen und
zur Freude der Eltern und der ganzen Familie werden.
Alle: Vater, bitte hilf uns.

Führe es den richtigen Weg durch Schule und Beruf
und steh ihm bei in allen Lebensentscheidungen.
Alle: Vater, bitte hilf uns.

Gib allen Eltern und Paten Mut, dass sie durch ihr Beispiel
ihr Kind zu einem entschiedenen Glauben führen.
Alle: Vater, bitte hilf uns.

Schenke allen, die für die Erziehung des Kindes verantwortlich sind
ein waches Gewissen, damit sie ihre Aufgabe recht erfüllen.
Alle: Vater, bitte hilf uns.

Zeige uns und unserer Gemeinde,
wie wir einander glaubwürdig vorleben können,
dass wir in der Taufe Brüder und Schwestern geworden sind.
Alle: Vater, bitte hilf uns.


15: Fürbitten

Wir bitten für die Welt, in die das Kind hineingehen wird:
Bestärke alle Bemühungen um Frieden,
Gerechtigkeit und Versöhnung unter den Völkern.
Alle: Vater, wir bitten um Deine Hilfe.

Wir bitten für dieses Kind, das heute getauft wird:
Schenke ihm Menschen,
die es auf seinem Lebensweg begleiten
und die ihm immer Gutes wollen.
Alle: Vater, wir bitten um Deine Hilfe.

Wir beten für die Eltern und Paten:
Lass sie deiner Zusage trauen,
dass du zum Guten führen wirst,
was du heute mit diesem Kind beginnst.
Alle: Vater, wir bitten um Deine Hilfe.

Wir beten für die, die heute nicht da sein können
und denen wir uns gerade in dieser Stunde verbunden wissen:
Stärke die Verbundenheit und Freundschaft unter uns,
dass wir offene Augen und Ohren für die Sorgen derer haben,
die uns brauchen.
Alle: Vater, wir bitten um Deine Hilfe.

Wir beten für die, die uns einst das Leben schenkten:
Lass uns dankbar bleiben für das,
was sie uns in unser Leben mitgaben.
Alle: Vater, wir bitten um Deine Hilfe.


16: Fürbitten

"Taufkindname" - Du bist von Gott in diese Welt gerufen worden.
Gott wir bitten dich, dass du "Taufkindname" stets zeigst,
dass du ihn von Anfang an auserwählt hast.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Gott wir bitten dich, dass wir als Eltern stets ein offenes Ohr
für die Anliegen von "Taufkindname" haben.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Gott, durch die Liebe zweier Menschen
hast du neues Leben entstehen lassen.
Wir bitten dich, lass unseren "Taufkindname"
diese Liebe auch fühlbar werden und
ihn in einer glücklichen harmonievollen Familie aufwachsen.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Gott, Du hast "Taufkindname" wunderschöne großen Augen geschenkt.
Wir wollen alles tun, damit sie Gutes zu sehen bekommen,
Anlass zum Lachen, zur Freude, zum Nachdenken.
Barmherziger Vater im Himmel, hilf uns dabei alle Tage unsres Lebens.
Amen.


17: Fürbitten

Guter Gott, wir danken dir,
dass "Taufkindname" gesund geboren ist.
Gib, dass  er/sie  in einem Haus voll Wärme,
Liebe und Geborgenheit aufwachsen kann.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Gib "Taufkindname" Wurzeln, die in seiner Familie tief verankert sind
und die ihm in den Stürmen des Lebens tiefen Halt geben.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Freunde sind eines der wichtigsten Dinge der Welt.
Ich wünsche dir "Taufkindname", ehrliche Freunde,
die dich ein Leben lang begleiten.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Lieber "Taufkindname", wir wünschen Dir soviel Liebe,
dass du viel Selbstvertrauen und Selbstsicherheit entwickelst
und dem Leben immer positiv gegenüberstehen kannst.
Wir bitten dich, erhöre uns.





18: Fürbitten

Gott unser Vater, wir freuen uns über das Geschenk,
das du den Eltern  "Muttername"  und  "Vatername"  
mit  "Taufkindname"  gemacht hast.
Schütze diese Familie mit Deiner starken Hand,
denn nur mit Deine Hilfe kann ihr Leben gut gelingen.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Gütiger Gott, hilf dass  "Taufkindname"  immer Menschen finden wird,
die  ihn/sie  gern haben und ihm/ihr  zur Seite stehen.
Lass  ihn/sie  auch zu einem hilfsbereiten
und gütigen Menschen heranreifen.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Heilender Gott, bewahre "Taufkindname"
vor schwerer Krankheit und Leid.
Schicke ihm/ihr Menschen, die  ihn/sie  trösten
und ein Licht in dunklen Stunden.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Ewiger Gott, gib "Taufkindname" viel Kraft,
und ein großes Herz für alle Aufgaben in  seinem/ihrem  Leben.
Schenk  ihm/ihr  Erfolg und hilf  ihm/ihr  dabei,
auch seine Mitmenschen glücklich zu machen.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Gott der Freude, bitte sorge dafür, dass  "Taufkindname" 
immer mehr Spaß am Leben entdecken kann,
aber auch Verantwortung für Familie,
Freunde und die Umwelt entwickelt.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Gott des Wortes, lass  "Taufkindname" 
Deine Botschaft immer klar und deutlich verstehen,
damit  er/sie  die richtigen Entscheidungen in seinem Leben fällt.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Gott der Liebe, Hilf auch den Eltern und Paten,
dass sie ein gutes Beispiel als Christen geben
und  "Taufkindname"   im Glauben begleiten.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.

Gott, der Barmherzigkeit, wir bitten Dich,
lass  "Taufkindname"  stets einen wachen
und starken Schutzengel zur Seite stehen.
Barmherziger Vater, Gott, erhöre unsere Bitte.





19: Fürbitten

Du hast  "Taufkindname"   die kleinen Hände gegeben.
Wir wollen sie mit guten Dingen füllen,
Dingen zum Spielen, zum Begreifen, zum Bearbeiten.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Du hast  "Taufkindname"   die kleinen Füße gegeben.
Wir wollen mit  ihm/ihr  gute Wege gehen,
Wege der Versöhnung,
Wege zu Freunden, zum Frieden.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Du hast  "Taufkindname"   die schönen großen Augen gegeben.
Wir wollen alles tun, damit sie Gutes zu sehen bekommen,
Anlass zum Lachen, zur Freude, zum Nachdenken.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Du hast  "Taufkindname"   den süßen Mund gegeben.
Wir wollen uns bemühen, dass sie schmecke das gute des Brotes,
das Schöne der Worte, das Heitere der Liebe.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.

Du hast  "Taufkindname"   den Verstand gegeben.
Wir wollen uns bemühen, ihn/sie so gut wie möglich
zu fördern und auszubilden, damit er/sie Wahrheit und Schönheit,
Nutzen und Notwendigkeiten  erkennen kann.
Hilf ihm täglich neue, kreative Lösungen
für die Herausforderungen  seines/ihres  Lebens zu finden.
Alle: Wir bitten dich, erhöre uns.


20: Fürbitten (Baumgleichnis)

Jeder Baum trägt Früchte, wenn er gegossen wird.
Gott, wir bitten dich gieße über "Taufkindname"
jeden Tag deine Liebe und Zuwendung aus,
damit er/sie gut gedeihen kann.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Jeder Baum bleibt gesund, weil du Gott ihn ernährst.
Bitte versorge "Taufkindname" mit allen Dingen des Lebens,
die er/sie braucht und die auch gut für ihn/sie sind.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Jeder Baum hat viele Gesichter.
Gott, schenke "Taufkindname" vor allem ein lächelndes Gesicht,
auch wenn der Alltag manchmal herausfordernd ist.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Jeder Baum schaut in den Himmel.
Bitte lenke die Blicke von "Taufkindname" immer in deine Richtung,
damit er/sie deine Umarmung spüren kann.
Wir bitten dich, erhöre uns.


21: Fürbitten mit Geschenken (Version 2)

"Taufkindname",  ich gebe dir eine Handvoll Erde.
Mögest du immer eine Heimat haben,
in der du sich sicher und geborgen fühlst und
deinen Weg gerne und voll Vertrauen gehen kannst.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname",  ich schenke dir einen kleinen Polster
und bitte Gott: Lass  "Taufkindname"  immer ein Zuhause haben,
einen Ort der Geborgenheit und Ruhe!
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname",  ich schenke dir eine Kerze,
die Licht spendet in der Dunkelheit.
Wir bitten Gott: Lass "Taufkindname"
im Leben den rechten Weg gehen
und Jesus Christus als das Licht der Welt erkennen.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname",  ich bringe dir ein Herz.
Ich wünsche dir ein offenes Herz,
das Liebe geben und Liebe empfangen kann.
Ein Herz, das sich nicht einengen lässt,
ein Herz voller Freude und Zuversicht.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname",  ich schenke dir ein Stück Brot,
die Frucht der menschlichen Arbeit und bitte Gott:
Lass "Taufkindname"  immer genug zu essen haben
und später Arbeit finden, die ihm Freude macht
und lass ihn die Notleidenden nicht vergessen.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname", ich schenke dir einen Ball,
denn nur in Gemeinschaft macht Ballspielen Spaß.
Wir bitten Gott: Schenke  "Taufkindname"  gute Freunde,
Partner, denen er vertrauen kann und Freude an der Gemeinschaft.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname",  ich schenke dir eine Brille.
Ich wünsche dir, dass du in deinem Leben
immer einen klaren Blick hast.
Ich wünsche dir, dass du siehst,
wenn jemand Hilfe braucht.
Ich wünsche dir, dass du deine Chancen im Leben erkennst
und du im Leben die wirklich wichtigen Dinge siehst.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.

"Taufkindname", ich habe dir einen Engel mitgebracht.
Er soll dich beschützen und über dich wachen.
Das wünsche ich dir und allen Kindern dieser Welt.
Guter Gott, wir bitten dich um diesen Segen.





22: Bitten für das Taufkind

Zärtlich rufen wir dich, "Taufkindname",  bei Deinem Namen.
Du siehst uns an und spürst, dass wir dich lieben. 
Vater, lass dieses Kind unter unserer Liebe
das Gefühl seines Wertes und
ein gesundes Selbstvertrauen finden.
Alle: Vater, wir bitten Dich.

Deine Eltern wollen dir geben ohne sich selbst aufzugeben,
dich annehmen ohne zu besitzen, 
von dir nehmen ohne zu fordern oder zu erwarten und
dich schließlich mit Vertrauen freilassen.
Gott, hilf ihnen dabei.
Alle: Gott, wir bitten Dich.

Wir möchten nicht, dass diese Kinder
mit allen Wassern gewaschen werden.
Wir möchten, dass sie mit dem Wasser
des christlichen Geistes übergossen und beeinflusst werden.
Wir hoffen und glauben, dass auch unsere Gemeinde,
in der wir leben und dass die Kirche, zu der wir gehören,
für diese Kinder das klare, kostbare,
lebendige Wasser der Gerechtigkeit,
der Barmherzigkeit, der Liebe und des Friedens ist!
Alle: Herr, wir bauen auf Dich.


23: Fürbitten

Gott, wir danken dir für  "Taufkindname", 
dass  er/sie  gesund und unversehrt ist.
Darüber freuen wir uns.
Wir bitten dich, sei du bei uns in der Zeit,
die jetzt auf uns zukommt.
Lass uns immer bewusst sein,
dass "Taufkindname" nicht unser Eigentum ist,
sondern dass  er/sie  uns von dir anvertraut ist,
als gute Gabe, für die wir dir verantwortlich sind.
Alle: Gott – lieber Vater - wir bitten Dich.

Lass uns immer daran denken,
dass wir nicht über "Taufkindname" verfügen können
wie über einen Besitz,
sondern dass wir  ihm/ihr  Raum lassen zur freien Entfaltung,
dass wir  ihm/ihr  -  seine/ihre eigenen Wege gehen lassen,
auch wenn das für uns sehr schmerzlich sein sollte.
Hilf uns, "Taufkindname" die Liebe zu schenken,
die  er/sie  braucht, um glücklich zu sein.
Alle: Gott – lieber Vater - wir bitten Dich.

Herr, lass "Taufkindname" immer wissen,
dass  er/sie  in uns allen Freunde hat,
die  ihn/sie  durch alle schweren Situationen des Lebens begleiten.
Alle: Gott – lieber Vater - wir bitten Dich.

Herr, bestärke unsere Pfarrgemeinde (evt. Name)
im gemeinsamen Tun,
dass wir im Zueinander und Miteinander
die Freude einer Kirche erleben,
wo Einheit verwirklicht wird.
Alle: Gott – lieber Vater - wir bitten Dich.

Herr Jesus Christus, schenke uns Liebe,
Treue und eine christliche Gesinnung,
damit wir unsere Verantwortung für die Gemeinschaft
und unsere Lieben erkennen.
Erbarme dich der Verstorbenen und schenke ihnen
Erfüllung und ewigen Frieden im Reich des himmlischen Vaters.
Alle: Jesus Christus – Gottes Sohn - wir bitten Dich.





24: Freiformulierte Fürbitten

Fürbitten sind Bitten an Gott. Wir können unsern Vater um alles bitten, was uns am Herzen liegt. Dies braucht sicher nicht (soll nicht einmal) geschliffenes Deutsch in sprachlicher Gewandtheit sein - der liebe Gott versteht Dialekt und verordnet keine Grammatikprüfung. Sagen wir ihm, gerade, direkt und so wie wir sind, was wir uns wünschen, was wir brauchen, was uns am Herzen liegt. Gerade so wie wir zu einem geliebten, sehr vertrauten Menschen reden würden.

Die folgenden Bitten sind Beispiele, Vorschläge, wie Fürbitten frei („von der Leber weg“) und spontan („wie einem der Schnabel gewachsen ist“) ausgesprochen werden können. Auch hier gilt oft: In der Kürze liegt die Würze!

Für die natürliche Lesbarkeit werden hier bewusst Namen von Täuflingen eingesetzt. Auch auf die Formulierung beider Geschlechter wird verzichtet. Dafür gibt es teilweise (wienerische) Dialektsprache.

Als Antworten (Alle:) wurden hier ganz verschiedene Formulierungen gewählt. Diese große Auswahl dient einer erfrischenden Abwechslung des weit verbreiteten aber schon etwas „ergrauten“ Gemeindedialog-Wortes. „Wir bitten dich erhöre uns.“

Da es sich hier um frei formulierte Fürbitten handelt, empfehle ich aber die Beibehaltung eines ausgewählten Antwortspruches, der dann von allen nach jeder freien Fürbitte (als roter Faden) wiederholt wird.

Eine andere etwas kompliziertere Variante wäre, der Vorsprecher der freien Fürbitten sagt der Gemeinde als letzten Teil seiner Bitte die Antwort vor, die dann alle einfach wiederholen. (das wäre viel leichter bei einer vorgelesenen Fürbitte)
Diese Variante erfordert nämlich viel mehr Routine und Mut des Vorsprechers der freien Fürbitte und ist nur in sehr routinierten Gebet-freisprechenden-Gemeinden zu empfehlen.



Liaber Herrgott, pass‘  bitt‘schön guat
auf unsre klane Sophie auf  -
ihr gaunzes Leben laung!
Alle: Gott, wir bitten dich!

Lieber Gott, schau wie unser Franzi lacht,
schenke ihm auch weiterhin viel Freude und a Menge Spaß!
Alle: Guter Gott, erhöre uns!

Vater, bitte lass nix Böses kumman über die Susi,
und hilf uns, dass ma selber a gscheid auf sie aufpass’n.
Alle: Vater, bitte hilf uns!

Vater, es ist so schön, dass ma jetzt alle da zusammen
die Taufe vom Peter feiern können.
Hilf uns, dass wir ihm immer wieder die Geborgenheit
in der Gemeinschaft der Familie spüren lassen.
Alle: Lieber Vater, höre uns!

Gott, hilf, dass unsere Valerie bei uns Eltern,
bei ihrer Patin Monika, ihren Geschwistern Hansi und Julia
und bei allen ihren Verwandten Liebe,
Zärtlichkeit und Geborgenheit erfährt.
Alle: Lieber Gott, hilf uns dabei!

Lass Emil immer spüren,
dass Du ihn total lieb hast und immer für ihn da bist!
Alle: Liebender Vater, wir bitten Dich!

Lieber Vater, hilf auch allen Kindern, die’s net so gut habn,
wie uns‘re liebe, kleine Marlene – und gib uns an Ruck,
dass ma a bissl mehr helfn wo ma könnan.
Alle: Vater, bitte hilf uns helfen!

Schau drauf, dass unser Rene immer Menschen um sich hat,
die gut zu ihm sind, und die ihm weiterhelfen,
wenn wir einmal nicht da sind.
Alle: Vater, bitte höre uns!

Lieber Jesus, wir würden uns so sehr wünschen,
dass wir es schaffen, dass Silvia begeistert ist von Dir
und dass sie auch erkennt,
dass das Leben mit Dir um so vieles leichter ist.
Alle: Jesus, wir bitten dich!

Vater, wir wolln Dir sagn, dass der Max für uns
a ganz a großes Geschenk von Dir ist,
und dass ma so dankbar sind und wir hoffen so sehr,
dass ma erm des alles a irgendwie vermitteln könnan.
Hilf uns bitte dabei.
Alle: Vater, bitte sei uns nahe!

Lieber Vater, hilf uns dass wir immer mehr daran denken,
dass wir die Natur viel mehr schützen,
lieben und achten müssen,
damit die kleine Katharina und ihre Nachkommen
auch noch nach vielen Jahren eine Welt vorfinden,
mit viel Grün, Blumenduft und reinem Wasser,
mit vielen Tieren und mit allem anderen was
Deine wundervolle Schöpfung uns heute noch zu bieten hat.
Alle: Vater, hör‘ uns: Bitte hilf uns!

Wenn die Veronika lacht, dann geht uns allen das Herz auf
und es wird auf einmal alles so licht und schön.
Hilf ihr, dass sie das ihr ganzes Leben bewahren kann
und immer ein Licht sein wird für ihre Mitmenschen
und natürlich auch für uns.
Alle: Guter Vater, höre uns!

Vater im Himmel, der Opa ist vor kurzem gestorben,
wir waren sehr traurig, aber wir glauben fest,
dass er bei Dir ist und dass es ihm jetzt gut geht.
Wir hoffen, dass er jetzt irgendwie
auch bei dieser Tauffeier vom Georg dabei sein kann
und sich mit uns freuen kann.
Alle: Lieber Vater, wir hoffen auf Dich!

Wir bitten dich für die Kirche und die Pfarrgemeinde,
und für den lieben Priester,
durch den Du unserem kleinen Sebastian
hier die Taufe geschenkt hast.
Beschütze sie und schenke ihnen weiterhin Freude,
Liebe und Kraft für ihr gutes Wirken in unserer Gesellschaft.
Alle: Lieber Vater, erhöre unsre Bitte

Vater, dank da schee, dass ma so zu dir komman kennan wia ma san und dass ma a mit Dir so redn kennan, wia ma untereinander redn, weil da bist du uns auf amoe vü näher und des is wunderschee. I würd ma wünschn und i mecht di drum bittn, dass ma immer mehr Mut dazu kriagn, solche Bitten – afoch gaunz grad – aus unserm Herz auße-z'lossn – weu des is afoch vü befreiender und voll leiwand. Dann würd ma vielleicht allanich a vü öfter mit dir redn. Glaub i zumindest –
Amen!