header
                                            Sie suchen...
                                              ... Lieder zur Taufe (Taufmusik) oder Hochzeit (Trauungsmusik)?
                                              ... einfühlsame Live-Musik für Kirche, Standesamt und Begräbnis?
                                              ... kompetente Beratung und einen Grafiker für Ihr Textheft oder Liederheft?
                                            Sie suchen Qualität, die aus dem Herzen kommt?
Home | Standesamt | Standesamt - Ablauf - Musik

Standesamt - Ablauf - Musik

Alle Infos zu meinem Service der musikalischen Begleitung Ihrer Trauung am Standesamt.

Sehr gerne lade ich Sie zum Vorbesprechungstreffen zu mir ein.
Sollten Sie die Vorteile dieses Treffens (siehe Link) nicht nützen wollen oder können, stelle ich Ihnen natürlich meine Musikempfehlungsliste (mein Repertoire) für die Auswahl zur Verfügung. Demoversionen meiner Lied-Interpretationen werden Ihnen sicher auch ein brauchbares Stimmungsbild vermitteln.

Für die standesamtliche Feier können sie 3-5 Lieder (bzw. Instrumentalstücke) auswählen!

Ablauf der standesamtlichen Trauung mit Liedpositionen:

Die standesamtliche Trauung läuft in der Regel folgendermaßen ab (Abweichungen sind natürlich möglich)

1.) Vor dem Trauungssaal:
       evt. leise Instrumentalmusik zur Einstimmung
       (aus demTrauungsaal kommend)
  
     + Begrüßung des Brautpaares durch die Standesbeamtin
        / den Standesbeamten
     + Feststellung der Personalien des Brautpaares
        und der Trauzeugen (Lichtbildausweise!)

2.) Einzug in den Trauungssaal:
       Einzugslied (gesungen oder Instrumental)

     + Betreten des Trauungssaales, Brautpaar,
        Trauzeugen und Hochzeitsgäste nehmen Platz.
     + Ansprache der Standesbeamtin/des Standesbeamten

3.) Liebeslied oder Instrumentalmusik
       vor der Eheschließungserklärung

     + Ehekonsenserklärung - Eheschließungsformel:
        Fragen der Standesbeamtin/des Standesbeamten
        an das Brautpaar (einzeln und nacheinander)
        ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen
     + Bejahung des Brautpaares
     + Ausspruch der Standesbeamtin/des Standesbeamten,
        dass die beiden Verlobten nunmehr
        rechtmäßig verbundene Eheleute sind
     + Ringwechsel: die Brautleute stecken sich
        gegenseitig die Eheringe an
     + Brautkuss

4.) Liebeslied gesungen (Empfehlung)
    + Der Ehebucheintrag wird durch die Standesbeamtin /
       den Standesbeamten vorgelesen.
    + Unterschriften: der Ehebucheintrag von Brautpaar,
       Trauzeugen, der Standesbeamtin / des Standesbeamten
    + Abschluss der Trauung (Verabschiedung und Glückwünsche)

5.) Auszug des Brautpaares aus dem Trauungssaal
      (Lied: gesungen oder Instrumental)

Die Lied-Positionen 1 und 3 können auch weggelassen werden (aus Zeitgründen o.ä.).

Texte, Zitate, Sprüche, Impulse, Kurzgeschichten etc. für die Feier können Sie in meiner Textsammlung finden.


Organistaorische Details (Rahmenbedingungen und Begebenheiten) können wir entweder in dem von mir sehr empfohlenen und bevorzugten Vorbesprechungstreffen klären, oder per Telefon bzw. per Mail. vereinbaren.