header
                                            Sie suchen...
                                              ... Lieder zur Taufe (Taufmusik) oder Hochzeit (Trauungsmusik)?
                                              ... einfühlsame Live-Musik für Kirche, Standesamt und Begräbnis?
                                              ... kompetente Beratung und einen Grafiker für Ihr Textheft oder Liederheft?
                                            Sie suchen Qualität, die aus dem Herzen kommt?
Home | ARTINO | Philosophie | "Live" statt "Dose"

"Live" statt "Dose"

Feste, ...


...das Leben übersät uns mit vielen wunderschönen glücklichen Momenten...
...es gibt unedlich viele Anlässe, das Leben und seine Geschenke zu würdigen, mit Freude und mit allen Sinnen, die wir erfahren können.

Und auf allen diesen Erfahrungsebenen wollen wir dem Leben danken, während wir es "live" genießen!

Manche Anlässe feiern wir nur einmal im Leben:

  • Die Geburt und die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft --> Taufe.
  • Das Geschenk der Liebe zwischen Mann und Frau im ehelichen, christlichen Lebensbund --> christliche Trauung.
  • Die Verabschiedung vom geliebten verstorbenen Angehörigen --> Begräbnis und Gedenkfeier (Seelenmesse).

Erst wenn uns die wahre Größe und Tiefe eines einmaligen Festes wirklich bewusst ist, können wir würdig und dankbar diesem Fest den auch entsprechenden Rahmen verleihen.

Beispiel TAUFE:

Es ist ein neues Mitglied in die Familie gekommen. Das Geschenk Gottes, das Geschenk des Lebens in Form eines neugeborenen Kindes ist sicher eines der größten, die wir als Eltern und Familiengemeinschaft erfahren können.

Tiefe innere Dankbarkeit und Freude berühren unsere Herzen und bewegen, ja drängen uns förmlich diese Gefühle in einem Fest (Feier der Taufe) auszudrücken und auszu-"leben". In diesem Fest, wo wir den Segen Gottes für unser liebes, kleines Kind erbitten, wollen wir also gemeinsam mit der ganzen Familie und mit Freunden dieses Geschenk bewusster und nachhaltiger mani-FEST-ieren. Denn dieses Geschenk soll tief in unserm Herzen und in unserer Erinnerung verankert bleiben:

Es wird gefeiert, zelebriert, gedankt,...
Es gibt Rituale, Versprechen und Ansprachen...
Es gibt Taufsymbole: ein schmuckes weißes Kleid, eine schöne Kerze, Chrisamöl zur Salbung...
Es gibt Gebete, den priesterlichen Segen und danach das mehr oder weniger üppige (teure) gute Festmahl...
Alles ist wunderschön, mit Liebe und großem - dem Anlass entsprechenden - Aufwand vorbereitet!
Aber halt! - da fehlt doch noch etwas?
Ganz genau - zu einem schönen Fest gehört auch eine gute Musik....

Die Musik und der Gesang ist etwas, was von Herz zu Herzen geht. Das gelingt aber nur über die persönliche, lebendig ausgedrückte Interpretation.

Live-Musik heißt Live-Musik, weil sie "live" - lebendig ist. Wenn Dich jemand lächelnd ansieht und freundlich grüßt, wieviel tiefer geht das in Dein Herz gegenüber der berüchtigten Briefgrußformel: "Mit freundlichen Grüßen" Was meinst Du bleibt Dir länger im Gedächtnis und im Herzen? - Weil es eben "live" ist!

Hast Du schon mal erlebt, dass jemand nur für Dich ein Lied gespielt oder gesungen hat, mit voller Hingabe, Aufmerksamkeit und Liebe? Kannst Du Dir das vorstellen?
Was meinst Du, wie schön sich das anfühlt?


Ein Fest des Lebens ist ein Fest der Sinne!

Wir feiern ein Fest des Lebens!
Wir kaufen Kleidung, die man gerne ansieht und anzieht, weil sie sich am eigenen Körper sehr angenehm anspürt und wir uns schöner und dadurch zufriedener fühlen.
Wir entzünden selber das Licht der Taufkerze und riechen ihren feierlichen Duft.
Wir erfreuen uns an den persönlichen Worten und an der Ausstrahlung des lebendigen Zeremonienmeisters (Priesters).
Wir können am Taufbecken das lebendige Wasser fühlen, hören wie es plätschert, sehen wie es springt, wie es lebt.
Wir verkünden mit eigener Stimme die Bittgebete unseres Herzens und den Gesang unserer Freude.
Wir erfreuen unseren Gaumen und unseren Magen mit einem guten anschließenden Festmahl.
...

Und die Musik?
...die schicken wir über den leblosen, leidenschaftsleeren und unpersönlichen CD-Player auf die Kirchenlautsprecher (=Dosenmusik)?

Passt die "Dosenmusik" wirklich zu einem Fest des "Lebens"?
Passt sie zu dem Fest in dem alle anderen Teile in würde- und liebevoller, aufwändiger Vorbereitung gestaltet wurden?
Genießen wir das anschließende Festmahl etwa auch aus der Dose?
Wie würde eigentlich ein Zelebrant klingen über eine Audio-CD (die er vorher aufgenommen hat)?
Warum sehen wir uns die Kerze und das Taufbecken nicht in einem Fotobuch an und erfreuen uns daran?
Warum kaufen wir uns nicht eine allgemeine Tauf-DVD mit toller Ansprache, fertigen Gebeten und...  - Ah so, so etwas gibt es noch nicht?
Hey, eine Marktlücke! - Hmmm...  - Schenke ich Euch.... ist leider nichts für mich!

Haben unsere Ohren und unsere Herzen nicht auch lebende Musik als "Seelenbalsam" verdient?

Ich garantiere Euch, dass meine “Live”-Musik und die Liebe meiner persönlich für Euch gespielten Interpretation alle Eure Herzen berührt.

Was Euch durch meine Live-Musik in liebevoller Erinnerung bleibt, schafft bei weitem keine “Dosen-Musik” - auch nicht meine eigene! Erfahrungsgemäß bleibt aber (m)eine gute Live-Musik wesentlich besser in Erinnerung, als das Festessen danach.

Wenn Ihr Eure schöne Feier der Taufe plant, und dem Leben für das neue junge Leben in Eurem Familienkreis dankt,...
fällt es Euch vielleicht nun doch etwas leichter:
Eurer “lieben Seele” - Eurem lieben jungen Kind von mir mit ganzem Herzen live “Willkommen!” singen zu lassen...


Euer herzlicher und lebendiger

Tino